Vorstellung: Das italienische Mädchen Lucinda Riley

Vorstellung: Das italienische Mädchen Lucinda Riley

Eckdaten zum Buch Das italienische Mädchen, Lucinda Riley

Verlag: Goldmann

Erschienen: 2014

Autorin: Lucinda Riley

Seiten: 560

Titel: Das italienische Mädchen

ISBN 978-3442480098

Ihr Resümee:
Rosanna, ein 11-jähriges Mädchen begegnet bei einer Familienfeier dem erfolgreichen und berühmten Opernsänger Roberto Rossini. Sie verliebte sich Hals über Kopf in ihn und spürte von da an, dass sie ihn eines Tages heiraten wird…

Roberto beginnt sich für Rosanna zu interessieren, als er ihre klare und wunderbare Stimme zum „Ave Maria“ singen hört. Er schickt sie zu einem seiner ehemaligen Gesangslehrer, um sie zu fördern und zu unterstützen. Doch ihre Eltern wollen davon nichts wissen, sie soll in dem Lokal der Eltern bedienen und helfen. Erst ihr Bruder Luca verhilft ihr dazu die Gesangsstunden zu nehmen, indem er sie von seinem ersparten finanziert.

Nach sechs langen Jahren begegnen sich die beiden an der Mailänder Scala wieder. Inzwischen ist Rosannas Stimme ausgebildet und bereit für die großen Bühnen der Welt. Von nun an beginnt für sie beide eine aufregende und spannende Reise durch die unterschiedlichsten Opernhäuser der Welt.

Doch was geschieht mit der Liebe, die Rosanna schon mit 11 Jahren Roberto gegenüber verspürte? Kann sie es schaffen ihn an sich zu binden oder ist und bleibt er ein Frauenschwarm und Schürzenjäger?

Für alle, die wissen wollen, wie die Geschichte weiter geht, kann ich das Buch nur weiterempfehlen. Ich habe das Buch schier verschlungen und konnte / wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen, in jeder freien Minute habe ich gelesen.

Ich war begeistert, dass dieses Buch, im Gegensatz zu all den anderen Büchern von Lucinda Riley, so einfach und nicht verzwickt geschrieben ist. Wobei ich die tollen alten und fast mystischen Häuser aus den anderen Romanen und die Familiengeschichten schon beinahe vermisst hätte.
Man konnte in „Das italienische Mädchen“ regelrecht mitreisen und sich die beschriebenen Orte bildlich gut vorstellen. Auch das Buch Cover sieht sehr ansprechend aus und lädt zum Träumen ein.

Lucinda Riley schreibt sehr liebevoll, spannend und bewegend. Dieses Buch ist, wie alle anderen Büchern der Autorin, von der 1. bis zur letzten Seite spannend. Man mag gar nicht aufhören zu lesen. Sehr zu empfehlen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren zum Thema Hörbuch Das italienische Mädchen von Lucinda Riley:

Schreibe einen Kommentar

Buchvorstellung von Autoren